PP – Polypropylen

Das am Häufigsten eingesetzte Polyproylen ist das PP-Homopolymerisat (PP-H). Es stellt den PP Standard Werkstoff dar. Wobei hier auch sehr viele unterschiedliche Einstellungen hinsichtlich Härte und Steifigkeit möglich sind. Es gibt aber auch die PP-Copolymerisate (PP-copo), wobei insbesondere das PP-Random-Copolymerisat durch die im Vergleich zu PP-Homo bessere Transparenz für uns ein wichtiger Werkstoff ist.

PP-H – Polypropylen Homopolymerisat

Das normale Homo-PP (PP-H) ist leicht milchig und kann somit nicht in glasklaren Produkten zum Einsatz kommen. Eine vollfarbige Einfärbung ist möglich. Der Werkstoff ist schlagunempfindlich. Mechanischen Einwirkungen wird in der Regel standgehalten („bruchfest“). Die Oberfläche kann leicht zerkratzt werden. Thermische Belastungen von über 120°C können bei längerer Einwirkung zu Verformungen führen (Spülmaschinengeeignet). Die Steifigkeit und Festigkeit von PP liegt zwischen denen von PE und den „technischen Kunststoffen“ wie z.B. ABS oder PA. Die dynamische Belastbarkeit ist relativ hoch. Durch die Glasübergangstemperatur von 0°C versprödet der Werkstoff in der Kälte.

 

Gefügestruktur: teilkristallin
Dichte: ~0,92 g/cm³
Physikalische Eigenschaften: Hart, schwer zerbrechlich, sehr gute dielektrische Eigenschaften, härter und temperaturfester als PE, jedoch i.d.R. weniger kältefest, gut für Scharniere geeignet
Chemische Eigenschaften: Beständig gegen:
Säuren, Laugen, Salzlösungen, Alkohol, Benzin, Fruchtsäfte, Öl und Milch
Nicht beständig gegen:
chlorierte Kohlenwasserstoffe, geringe Neigung zur Spannungsrissbildung
Wärmeausdehnungskoeffizient: 160 - 200 * 10-6 1/K
Bruchspannung: 21 - 37 N/mm²
Bruchdehnung: 20 - 800 %
Min. dauerhafte Gebrauchstemperatur: 0 - (-30) °C
Max. dauerhafte Gebrauchstemperatur: ~100 °C
Typische Produkte: Rührschüsseln, Siebe, Transportbehälter, Kaffeemaschinengehäuse, Eimer, Becher

 

Zur Beachtung:

Die obigen Angaben basieren auf den uns zurzeit bekannten Daten und Erfahrungswerten. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei der Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder die Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte, sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Empfänger unserer Produkte in eigener Verantwortung zu beachten. Häufig können die Werte nur in zum Teil größeren Spannen angegeben werden. Dies ist dann darauf zurückzuführen, dass es sehr viele unterschiedliche Einstellungen von diesem Werkstoff gibt. Wenn Sie uns Ihre genauen Anforderungen nennen, können wir den entsprechenden Werkstoff für Sie auswählen.

produced by Interface Medien