PA6 GF30 – Polyamid 6 mit 30% Glasfasern

PA6 weist genau wie POM sehr gute Gleiteigenschaften auf und ist somit als Lagerwerkstoff geeignet. Allerdings ist die Dimensionsstabilität nicht so gut. Dies liegt z.B. an der Neigung zur Wasseraufnahme und einer damit einhergehenden Volumenvergrößerung. Polyamid weist gute Trockenlaufeigenschaften auf und ist sehr chemikalienbeständig. Durch die Hinzugabe von Glasfasern wird die Festigkeit und die Steifigkeit im Vergleich zu PA6 ohne Verstärkung maßgeblich erhöht. Der Anteil der Glasfasern variiert je nach Anwendung von 10 bis 50%. Durch die Glasfasern sind allerdings keine Hochglanzoberflächen mehr möglich. Die Oberflächen haben eine erkennbare Glasfaserstruktur.

 

Gefügestruktur: teilkristallin
Dichte: 1,36 g/cm³
Physikalische Eigenschaften: In trockenem Zustand spröde, in konditioniertem Zustand hart, steif, abriebfest, günstiges Gleitverhalten, gut einfärbbar
Chemische Eigenschaften: Beständig gegen:
Säuren, Laugen, Kohlenwasserstoffe, Fette, Öle und Benzin
Nicht beständig gegen:
Aceton, Ether, Ethylbenzol, Ethylenchlorid, Anilin, Anisöl und Benzol
Wärmeausdehnungskoeffizient: 23/65 * 10-6 1/K (längs/ quer zur Fließrichtung)
Bruchspannung: 170 - 200 N/mm²
Bruchdehnung: 3-3,5 %
Min. dauerhafte Gebrauchstemperatur: -30 °C
Max. dauerhafte Gebrauchstemperatur: 80 - 100 °C
Spannungsrißverhalten: Polyamid weist eine sehr gute Beständigkeit gegenüber Spannungsrißbildung auf. Die für Polystyrol und ABS kritischen Medien, wie ätherische Öle, Netzmittel oder Lösemittel (Alkohole) verursachen bei PA keine Beeinträchtigung des Zeitstandverhaltens.
Typische Produkte: Spulen, Laufrollen, Radkappen

 

Zur Beachtung:

Die obigen Angaben basieren auf den uns zurzeit bekannten Daten und Erfahrungswerten. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei der Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder die Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte, sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Empfänger unserer Produkte in eigener Verantwortung zu beachten.
Häufig können die Werte nur in zum Teil größeren Spannen angegeben werden. Dies ist dann darauf zurückzuführen, dass es sehr viele unterschiedliche Einstellungen von diesem Werkstoff gibt. Wenn Sie uns Ihre genauen Anforderungen nennen, können wir den entsprechenden Werkstoff für Sie auswählen.

produced by Interface Medien