Produktentwicklung bei Haushaltswaren aus Kunststoff

Im beiliegenden Bericht beschreibt das Magazin WOLL, wie aufwändig es ist eine so einfach erscheinende Dose neu zu konzipieren. Wenn am Ende nicht ein beliebiges "me to"-Produkt, sondern ein eigenständiges Produkt aus einer abgestimmten Produktfamilie stehen soll, muss mehr geleistet werden, als im Markt bestehende Produkte nachzumachen. Insbesondere wenn ein Produkt wie eine Gefrierdose, die dazu bestimmt ist, Lebensmittel über längere Zeit aufzubewahren, im Markt angeboten wird, muss man sich auch mit dem Design beschäftigen. Denn nur so erkennt der Kunde, dass er für sein Geld ein leistungsfähiges, haltbares und den umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen für Lebensmittelbedarfsartikel entsprechendes Produkt erhält. Die optische und haptische Wertigkeit des Artikels schafft das benötigte Vertrauen beim Endkunden, das bei der Kaufentscheidung darüber entscheidet, ob der Kunde den für ein in Deutschland hergestelltes Produkt benötigten Preis bereit ist zu zahlen.

zurück zur vorherigen Seite

produced by Interface Medien